Kinder- & Babysitzsäcke – Tipps und Vergleich

Ab wann sollte ein Baby üben sich hinzusetzen? Und sind Kindersitzsäcke dabei eine gute Unterstützung?

Die Entwicklung eines Kindes sollte möglichst reibungslos verlaufen. Das gilt insbesondere auch für die physische Entwicklung. Wenn mit der Förderung eines Kindes zu früh oder spät begonnen wird, kann dies erhebliche Schäden mit sich bringen. Besonders wichtig ist die Förderung der Mobilität der Babys, dazu gehört auch der Moment, ab dem das Baby lernen möchte, sich hinzusetzen. Hier sind einmal die wichtigsten Dinge zu diesem Thema aufgeführt, zusammen mit Tipps für einen guten Kindersitzsack:

 

Alleine sitzen? In der Regel ab sieben Monaten!

Kinder Sitzsack im Test

Pauschal kann man nicht sagen, wann ein Kind lernen sollte, sich aufrecht hinzusetzen. Das hängt ganz von der Entwicklung des Kindes ab. Auch der gesundheitliche Zustand spielt dabei eine große Rolle.
Allgemein wird allerdings empfohlen, dass der geeignete Zeitpunkt zum Sitzen in der Regel ab sieben Monaten ist. Oftmals fangen Babys von ganz alleine an sich hinsetzten zu wollen, wenn sie mobiler werden und ihre Umgebung besser erkennen möchten. Auch schauen sie sich das Sitzen von den Eltern oder Geschwistern ab. Allerdings kann dies, besonders am Anfang, sehr ermüdend sein, da die Stützmuskulatur erst gebildet und die Koordination erst erlernt werden muss. Dabei kann ein spezieller Sitzsack, extra angefertigt für die Kleinsten, eine gute Unterstützung sein. Wer sich dabei jedoch nicht sicher ist, sollte die Sitzsäcke zunächst erst einmal ausprobieren.
Die Kissen sind für Kinder sehr bequem und passen sich Dank der weichen Füllung individuell an den Körper an. Es gibt sogar Sitzsäcke mit Rückenunterstützungen, so dass eine gesunde und gerade Körperhaltung für das Baby gewährleistet werden kann.

Kindersitzsäcke gibt es in verschiedenen Formen, Größen und Ausführungen. Einen guten Überblick kann man sich auf der folgenden Webseite verschaffen. Hier findet man viele Kindersitzsäcke im Vergleich.

Auch für Teenies und Jugendliche eignen sich entsprechende Kindersitzsäcke zum gemütlichen Fernsehen schauen oder einfach um ein Nickerchen zu machen.
Für Babys sind Babysitzsäcke eine gute Unterstützung beim Sitzen lernen. Diese lassen sich unter der Kategorie „Babysitzsack“ wieder finden und sind speziell für die ganz kleinen Kinder hergestellt. Baby-Sitzsäcke sind deutlich kleiner als gewöhnliche Kindersitzsäcke. Auch gibt es sogenannte Babyliegesäcke, bei denen das Kind eher aufrecht liegt anstatt gerade zu sitzen.
Im Geschäft findet man solche Exemplare leider eher weniger. Deswegen ist unten ein Link aufgeführt, unter dem man passende Sitzsäcke finden und auch kaufen kann, inklusive Vergleich für eine schnelle Übersicht.
Beim Kauf sollte besonders darauf geachtet werden, dass das Material waschbar ist, es sich um eine gute und geprüfte Qualität handelt und der Sitzsack gut verarbeitet ist.
Das sollte sich besonders bei Produkten für Kindern von selbst verstehen, ist leider jedoch nicht immer der Fall.

Unser Fazit – Baby- und Kindersitzsäcke eignen sich mit guter Qualität für jedes Alter, da sie sich individuell den Bedürfnissen des Kindes anpassen. Ebenso sind sie eine gute Unterstützung für ein Baby, welches das Sitzen gerade erlernen möchte.

Kinder Sitzsäcke im Vergleich & Test – Alle Empfehlungen und Infos

Weitere interessante Artikel...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.