Babyschwimmen fördert die Entwicklung

Schwimmen für Babys und Säuglinge

Babyschwimmen bzw. ein Babyschwimmkurs wird ab der 10. Lebenswoche des Säuglings empfohlen. Wir haben uns aber bewusst dafür entschieden den Babyschwimmkurs erst ab dem 6. Lebensmonat unseres Kindes zu beginnen. Ab diesem Zeitpunkt kann ein Säugling seinen Kopf alleine halten, aktiver am Babyschwimmen teilnehmen und seine Umgebung bewusster wahrnahmen. Erst dann hat das Kind auch wirklich ein Erlebnis und Spaß am Babyschwimmen.

Mutter mit Kind beim Babyschwimmen

 

Eltern und Kinder haben nicht nur einen riesen Spaß zusammen beim Planschen und Toben im warmen Wasser, sondern tun dabei auch etwas für die Entwicklung des Kindes. Neben dem Knüpfen von sozialen Kontakten und der Stärkung des Vertrauensverhältnisses in der Eltern-Kind-Bindung tun Sie während dem Schwimmkurs auch etwas für die Gesundheit Ihres Säuglings. Das Toben im Wasser fördert die natürliche Beweglichkeit Ihres Kindes und kräftigt beim Schwimmen die Muskeln.

Ihr Baby kennt das Element Wasser bereits aus dem Mutterleib. Es wird sich durch das Spielen im Wasser beim Babyschwimmen an diese Zeit erinnern und sich im warmen Wasser sehr wohl fühlen. Unser Sohn hat das Planschen sehr genossen und konnte mit einer Schwimmhilfe für Säuglinge bereits alleine schwimmen und den Kopf über Wasser halten. Auch Begleitpersonen dürfen, meist gegen einen kleinen Aufpreis, am Babyschwimmen teilnehmen. So kommen auch die Papas außerhalb der heimischen Badewanne (falls vorhanden) in den Genuss, während des Babyschwimmkurs mit ihrem Kind im Wasser zu baden und zu planschen.

Baby Schwimmkurse bestehen meistens aus 6 – 10 Veranstaltungen à 30 – 60 Minuten. Termine für den Babyschwimmkurs können über Ihre Hebamme oder die örtlichen Schwimmbäder erfragt werden.

Neben Schwimmflügeln und Schwimmhilfen für Säuglinge gibt es eine ganze Reihe an Wasserspielzeug, mit dem man die Kleinen begeistern kann. Unser Schwimmkurs für Babys verfügte neben den Schwimmärmeln auch über Seepferdchen, Wassernudeln, Wassermatten, viele kleine Wasserspielsachen und anderes Wasserspielzeug.

Das Highlight unseres Babyschwimmkurs war definitiv das hier abgebildete Unterwasserfoto und die Tatsache, dass unser Sohn beim alleinigen Schwimmen mit seinen Baby Schwimmflügeln einen riesen Spaß hatte.

Hier gibts übrigens den Testbericht zu den Kraulquappen Schwimmärmeln.

Hat euch der baby-infos.net Artikel zum Babyschwimmen gefallen? Dann freuen wir uns sehr über eine Bewertung oder einen Facebook Like von euch!

 

Dieser Artikel wurde von 66 Lesern im Durchschnitt mit 3.5 von 5 Sternen bewertet.

Wie finden Sie diesen Beitrag? Jetzt abstimmen!    Babyartikel bewerten - 1 Stern Babyartikel bewerten - 2 Sterne Babyartikel bewerten - 3 Sterne Babyartikel bewerten - 4 Sterne Babyartikel bewerten - 5 Sterne

Weitere interessante Artikel...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Baby-Infos.net setzt Cookies ein, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem verwenden wir auf manchen Seiten auch Cookies von Diensten Dritter. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen